Warenkorb (0)    Merkzettel (0)
« zurück drucken

Nr. 1089

Der Zauber des Krugerhofs
Autor*in:Michael May  
Bestellen
 
 
Merken
 
Genre:Komödie Leseprobe (PDF)
Sprache:Hochdeutsch Rollenprofil
Bühnenbild:Innen:
Bauernstube
Akte/Szenen:3 Ansichtssendung bestellen
Rollensatz bestellen
Besetzung:3 Dame(n)
5 Herr(en)
0 Jugendliche(r)
0 Kind(er)

Spieldauer:ca. 120 Minuten
Preis Buchmaterial:9 Rollenbücher zu
12,00 € pro Rollenbuch*
Bezugsbedingungen
108,00 € pro gesamten Rollensatz

Ein Rollensatz besteht aus je einem Rollenbuch pro Darsteller und einem Rollenbuch für die Regie.
Aufführungsvertrag, Aufführungsgebühr:
(Tantieme)
Abschluss Aufführungsvertrag vor Aufführungen, darin Gebühr 10 % von Einnahmen aus Eintrittskartenverkauf,
jedoch mindestens 60,00 € pro Aufführung und gesetzliche Künstlersozialabgabe berechnet von der Aufführungsgebühr.
Alle Preise verstehen sich zzgl. 7 % MwSt.

Inhalt:
Justus Krug, Bauer des Krugerhofs, ist es leid, jeden Tag hart zu arbeiten, um einigermaßen ĂŒber die Runden zu kommen. Gemeinsam mit seiner HaushĂ€lterin Frieda und seinem langjĂ€hrigen Freund Emil Pfeifer tĂ€uscht er seinen Tod vor. In diesem Fall wird seine Lebensversicherung ausbezahlt. Doch beim Schreiben des Testamentes unterlĂ€uft ihm ein kleiner aber betrĂ€chtlicher Fehler. Diesen Fehler nutzt die ungeliebte Cousine Klara Wunderlich schamlos aus. Sie reist mit Mann und Rechtsanwalt an, um sich das vermeintliche Erbe unter den Nagel zu reißen. Und rein rechtlich scheint sie Erfolg zu haben. Justus, Frieda und Emil mĂŒssen sich nun etwas ĂŒberlegen, wie sie Klara vom Erbe abbringen können.

Frieda verbreitet das GerĂŒcht, dass ein Zauber auf dem Krugerhof liegt. Klara Wunderlich glaubt diese Geschichte nicht, sie beschĂ€ftigt sich stattdessen mit den Vorbereitungen zum Verkauf des Hofes. Doch nach einigen mysteriösen und merkwĂŒrdigen Ereignissen, welche ihren Ehemann Hans-Dieter und den Rechtsanwalt völlig verstören, muss auch sie sich eingestehen, dass etwas nicht stimmt. Doch Klara lĂ€sst nicht locker, sie engagiert die spirituelle Esoterikberaterin Maruscha. Diese soll die „bösen Geister“ vertreiben. Mit seltsamen Methoden geht Maruscha die Sache an und hĂ€lt somit alle auf Trab.

Nach einigen Verwirrungen findet Frieda in Wolfgang ihren unbekannten Verehrer. Sie kann Wolfgang fĂŒr sich gewinnen und dieser hilft die unabwendbare "Aufer-stehung" von Justus glaubhaft zu vertreten. "Geistreiche EinfĂ€lle" zeichnen das StĂŒck aus!


Weibliche Hauptrolle, ansonsten ausgeglichenes Rollenprofil!

« zurück
« alle Stücke von Michael May

*Voraussetzung für den Kauf eines Zusatzbuchs ist die vorherige Bestellung des entsprechenden Rollensatzes beim Theaterverlag Rieder.