Warenkorb (0)    Merkzettel (0)
« zurück drucken

Nr. 614

Sebastian, da stimmt was nicht!
Autor*in:Franz Rieder  
Bestellen
 
 
Merken
 
Genre:Schwank Leseprobe (PDF)
Sprache:Bayerisch Rollenprofil
BŘhnenbild:Innen:
Wohnzimmer
Akte/Szenen:3 Ansichtssendung bestellen
Rollensatz bestellen
Besetzung:3 Dame(n)
5 Herr(en)
0 Jugendliche(r)
0 Kind(er)

Spieldauer:ca. 120 Minuten
Preis Buchmaterial:9 Rollenbücher zu
12,00 € pro Rollenbuch*
Bezugsbedingungen
108,00 € pro gesamten Rollensatz

Ein Rollensatz besteht aus je einem Rollenbuch pro Darsteller und einem Rollenbuch für die Regie. Der Rollensatz ist nur im Zusammenhang mit einem Aufführungsvertrag zu erwerben.
Aufführungsgebühr:
(Tantieme)
10 % von den Bruttokasseneinnahmen,
jedoch mindestens 60,00 € pro Aufführung. Zusńtzlich sind 4,2% KŘnstlersozialabgabe von der jeweiligen AuffŘhrungsgebŘhr zu entrichten.
Alle Preise verstehen sich zzgl. 7 % MwSt.

Inhalt:
Sebastian Moderer ist Fuhrunternehmer, Vereinsvorsitzender und Vater von zwei T├Âchtern. Die Biene ist gl├╝cklich verheiratet mit Horst, einem Polizeibeamten und Heidi ungl├╝cklich verliebt in Siggi, einen beruflichen Problemfall, den August der Hausmeister, aus Mitleid heimlich ins Haus brachte, da er Siggis Onkel ist, was aber niemand wissen darf! Das alles unter einem Dach! Siggi ist ein Fall f├╝r sich. Seine Lebensauffassungen decken sich absolut nicht mit der gutb├╝rgerlichen Disziplin im Hause Moderer.

So wird der Polizeimeister Kappelhuber allm├Ąhlich st├Ąndiger "Gast" in der Familie, da Siggi laufend "Unrecht" getan wird. In einem Fall meinen nun alle Siggi handfest ├╝berf├╝hrt zu haben anhand von Zeugen, Fotos und anderem Beweismaterial - aber alles "Irrtum"!

Moderer nimmt an der Generalversammlung als Vorsitzender eines Vereins teil. Und wie es so ist, wird bei solchen Anl├Ąssen nicht "nur" Mineralwasser getrunken. Und Siggi f├Ąllt die Idee seines Lebens ein! Er wei├č, dass ihn Moderer nicht leiden kann und gegen eine Heirat zwischen Siggi und Heidi ist. Jetzt oder nie, denkt er. Horst befindet sich mit seiner Frau im Urlaub auf Mallorca, aber seine Polizeiuniform h├Ąngt im ersten Stock im Schrank. Und nun ist Onkel August an der Reihe, er wird von Siggi erpresst, die Polizeiuniform anzuziehen, sich einen Vollbart umzuh├Ąngen und Moderer "wegen Trunkenheit am Steuer" den F├╝hrerschein abzunehmen. Das Unternehmen gelingt ohne jede Panne.

Was sich nun im Hause Moderer, bei der Polizeiinspektion und im Verein abspielt, daf├╝r sind Worte zu trocken. Moderer soll seinen neuen Wagen abholen, aber keiner darf wissen, dass er keinen F├╝hrerschein mehr hat! Seine Frau freut sich auf die Silberhochzeitsreise mit dem neuen Auto, doch er ├╝berredet sie und die T├Âchter zu einer Mittelmeerkreuzfahrt. Und zum guten Schluss kapituliert sogar der gestrenge Polizeimeister vor so viel Unversch├Ąmtheit in geballter Ladung!

Die ├ťberraschung kommt aber erst noch ... Denn Sebastian Moderer hat ja pl├Âtzlich als einziger im Verein den F├╝hrerschein, obwohl er daf├╝r pl├Ądierte: "Umwelt sch├╝tzen - Rad ben├╝tzen?" Wen wundert's, dass da seine Frau vermutet: Sebastian, da stimmt was nicht ...?

Spieltipp!
Eine m├Ąnnliche Hauptrolle, ansonsten ausgeglichenes Rollenprofil!

« zurück
« alle Stücke von Franz Rieder

*Voraussetzung für den Kauf eines Zusatzbuchs ist die vorherige Bestellung des entsprechenden Rollensatzes beim Theaterverlag Rieder.