Warenkorb (0)    Merkzettel (0)
« zurück drucken

Nr. 832

Die Nacht der Nächte oder Leih dir einen Mann
Autor*in:Regina Roesch  
Bestellen
 
 
Merken
 
Genre:Lustspiel Leseprobe (PDF)
Sprache:Hochdeutsch Rollenprofil
BŁhnenbild:Innen:
Wohnzimmer und Brautzimmer
Akte/Szenen:3 Ansichtssendung bestellen
Rollensatz bestellen
Besetzung:4 Dame(n)
5 Herr(en)
0 Jugendliche(r)
0 Kind(er)

Spieldauer:ca. 120 Minuten
Preis Buchmaterial:10 Rollenbücher zu
12,00 € pro Rollenbuch*
Bezugsbedingungen
120,00 € pro gesamten Rollensatz

Ein Rollensatz besteht aus je einem Rollenbuch pro Darsteller und einem Rollenbuch für die Regie.
Aufführungsvertrag, Aufführungsgebühr:
(Tantieme)
Abschluss Aufführungsvertrag vor Aufführungen, darin Gebühr 10 % von Einnahmen aus Eintrittskartenverkauf,
jedoch mindestens 60,00 € pro Aufführung und gesetzliche Künstlersozialabgabe berechnet von der Aufführungsgebühr.
Alle Preise verstehen sich zzgl. 7 % MwSt.

Inhalt:
Lioba Michel und Anni Seidenspinner betreiben die Agentur "Leih dir einen Mann". Nach dem Motto: "Ob jung, ob alt, wir sind zur Stelle, wir haben den Mann f√ľr alle F√§lle!" vermieten sie neben ihrem Star-Modell Dieter im Johannes-Heesters-Outfit ihre Ehem√§nner Egon und Alois.

Seit die drei Herren vor 20 Jahren bei einem Auftrag im Hamburg schwer √ľber die Str√§nge geschlagen haben, achten Lioba und Anni jedoch darauf, dass bei Eins√§tzen ihrer Ehem√§nner keine Gefahr von "Frauenseite" droht. Sie werden streng √ľberwacht, was den beiden √ľberhaupt nicht gef√§llt.

Zu dem "stressigen" Agenturbetrieb kommen die Querelen um die Hochzeit von Liobas Sohn Florian mit der Adoptivtochter von Gretchen, einer dorfbekannten "Wahrsagerin".

Bei allen Problemen befragt Gretchen ihre Karten, nur die Frage nach Maritas leiblichem Vater bleibt unbeantwortet. Als Lioba wieder einmal die Sorge um die zuk√ľnftige Schwiegertochter umtreibt, liest Gretchen etwas in ihren Karten, das alle in Aufruhr versetzt: Maritas leiblicher Vater wird genau 12 Stunden nach dem Jawort seiner Tochter in der Hochzeitsnacht tot umfallen.

W√§hrend die Frauen dies f√ľr eine gerechte Strafe halten, keimt vor allem in Dieter der Verdacht, Marita k√∂nnte aus jener bewussten Nacht in Hamburg hervorgegangen sein. Die Hochzeitsnacht bricht an, der Countdown l√§uft. Egon und Alois tun alles, um Dieter zu retten und die "Hochzeitsnacht" zu verhindern. Das f√ľhrt zur √úberbelegung des Brautgemachs, denn ein Teil der Hochzeitsgesellschaft findet sich im Ehebett ein.

Die "Nacht der N√§chte" nimmt ein unerwartetes Ende, was f√ľr manche ein neuer Anfang ist!

Tragende Frauenrollen! Spieltipp!

« zurück
« alle Stücke von Regina Roesch

*Voraussetzung für den Kauf eines Zusatzbuchs ist die vorherige Bestellung des entsprechenden Rollensatzes beim Theaterverlag Rieder.