Warenkorb (0)    Merkzettel (0)
« zurück drucken

Nr. 1126

Der goldene Schl√ľssel
Autor*in:Katja u. Alexander Ockenfels  
Bestellen
 
 
Merken
 
Genre:Lustspiel Leseprobe (PDF)
Sprache:Hochdeutsch Rollenprofil
BŁhnenbild:Innen:
Gaststube
Akte/Szenen:3 Ansichtssendung bestellen
Rollensatz bestellen
Besetzung:4 Dame(n)
5 Herr(en)
0 Jugendliche(r)
0 Kind(er)

Spieldauer:ca. 100 Minuten
Preis Buchmaterial:10 Rollenbücher zu
12,00 € pro Rollenbuch*
Bezugsbedingungen
120,00 € pro gesamten Rollensatz

Ein Rollensatz besteht aus je einem Rollenbuch pro Darsteller und einem Rollenbuch für die Regie.
Aufführungsvertrag, Aufführungsgebühr:
(Tantieme)
Abschluss Aufführungsvertrag vor Aufführungen, darin Gebühr 10 % von Einnahmen aus Eintrittskartenverkauf,
jedoch mindestens 60,00 € pro Aufführung und gesetzliche Künstlersozialabgabe berechnet von der Aufführungsgebühr.
Alle Preise verstehen sich zzgl. 7 % MwSt.

Inhalt:
Katrin Neubauer hat von ihrer Oma einen Dorfgasthof vererbt bekommen. Sie ist ihr Stadtleben leid. Deshalb m√∂chte sie die Gastwirtschaft wieder in Schwung bringen. Zur Unterst√ľtzung hat sie ihre Mutter Inge dabei, die ihr mit ihrem Pendel und ihrer W√ľnschelrute zur Seite steht.

Besonders freut sich Stammgast Horst Klamm √ľber die Wiederer√∂ffnung, da er sich zu Hause bei seiner Schwester Annemarie immer an diverse Di√§tpl√§ne halten muss. Diese sorgt sich auch um die Standhaftigkeit ihres Di√§tclubs, wenn der Gasthof wieder aufmacht.

Hilfe bekommt Katrin auch von Stefan und Michael, zwei Fu√üballfans aus dem Dorf, sowie vom B√ľrgermeister Paul Buntspecht. Jedoch ist diese Hilfe nicht immer ganz genau so, wie Katrin es sich vorstellt.

Auch die Postbotin Erika Huber sorgt mit ihrer neugierigen Art immer wieder f√ľr √úberraschungen. Verwirrung stiftet ebenfalls der Gesch√§ftsmann Anton Obermann, der sich allerhand einfallen l√§sst, um den Gasthof kaufen zu k√∂nnen.


Erfolgreiche Urauff√ľhrung! Ausgeglichenes Rollenprofil!

« zurück
« alle Stücke von Katja u. Alexander Ockenfels

*Voraussetzung für den Kauf eines Zusatzbuchs ist die vorherige Bestellung des entsprechenden Rollensatzes beim Theaterverlag Rieder.