Warenkorb (0)    Merkzettel (0)
« zurück drucken

Nr. 1075

Irgendwo im Nirgendwo
Autor*in:Jasmin Leuthe  
Bestellen
 
 
Merken
 
Genre:Komödie Leseprobe (PDF)
Sprache:Hochdeutsch Rollenprofil
Bühnenbild:Innen:
Wohnzimmer
Akte/Szenen:3 Ansichtssendung bestellen
Rollensatz bestellen
Besetzung:5 Dame(n)
4 Herr(en)
0 Jugendliche(r)
0 Kind(er)

Spieldauer:ca. 100 Minuten
Preis Buchmaterial:10 Rollenbücher zu
12,00 € pro Rollenbuch*
Bezugsbedingungen
120,00 € pro gesamten Rollensatz

Ein Rollensatz besteht aus je einem Rollenbuch pro Darsteller und einem Rollenbuch für die Regie. Der Rollensatz ist nur im Zusammenhang mit einem Aufführungsvertrag zu erwerben.
Aufführungsgebühr:
(Tantieme)
10 % von den Bruttokasseneinnahmen,
jedoch mindestens 60,00 € pro Aufführung. Zusätzlich sind 4,2% Künstlersozialabgabe von der jeweiligen Aufführungsgebühr zu entrichten.
Alle Preise verstehen sich zzgl. 7 % MwSt.

Inhalt:
Alex und Nicki sind frisch verliebt und beziehen gerade ihre erste, gemeinsame Wohnung. Ihr Glück könnte perfekt sein, wäre da nicht Mirta, die Mutter von Alex. Mirta fühlt sich zu Höherem berufen und sucht eine Frau aus besseren Kreisen für ihren Alex. Mirta zeigt Nicki deswegen nicht nur die kalte Schulter, sondern sogar eher die Haare auf ihren Zähnen.

Doch es gibt da auch noch Julius, den Opa von Nicki und Ursi, die Oma von Alex. Diese zwei Schlitzohren verbünden sich und machen gemeinsame Sache, um Alex und Nicki zu helfen. Da wird dann Mirta auch schon mal raffiniert ruhig gestellt oder schnell Fridolin, der gute Kumpel von Opa Julius in die reiche Erbtante Friedlinde verwandelt. Diese Tante Friedlinde lügt dann in den unglaublichsten Ausführungen das Blaue vom Himmel herunter. Auch Moni und Uli, die zwei besten Freundinnen von Nicki sind sofort mit Rat und Tat zur Stelle, um dem jungen Paar tatkräftig unter die Arme zu greifen.

Als dann John, der richtige Vater von Nicki, plötzlich aus Amerika auftaucht, ist das Chaos perfekt. Mirta schwebt durch die Mixturen von Oma Ursi und Opa Julius in eine andere Welt. Tante Friedlinde trifft auf Moni und Uli und nutzt die neu gewonnene Weiblichkeit sofort aus. Bekommt dann aber mit John einen richtig heißen Verehrer, der kaum zu bändigen ist. Und Nicki und Alex? Die zwei stehen inmitten der ganzen Turbulenzen und versuchen einen ruhigen Kopf zu bewahren.


Erfolgreiche Uraufführung! Relativ ausgeglichenes Rollenprofil!
Das Stück liegt auch in schwäbischer Fassung vor!

« zurück
« alle Stücke von Jasmin Leuthe

*Voraussetzung für den Kauf eines Zusatzbuchs ist die vorherige Bestellung des entsprechenden Rollensatzes beim Theaterverlag Rieder.