Warenkorb (0)    Merkzettel (0)
« zurück drucken

Nr. 1046

Tante Rosels Lottoschein!
Autor*in:Beate Irmisch  
Bestellen
 
 
Merken
 
Genre:Schwank Leseprobe (PDF)
Sprache:Hochdeutsch Rollenprofil
BŘhnenbild:Innen:
Wohnstube
Akte/Szenen:3 Ansichtssendung bestellen
Rollensatz bestellen
Besetzung:4 Dame(n)
5 Herr(en)
0 Jugendliche(r)
0 Kind(er)

Spieldauer:ca. 120 Minuten
Preis Buchmaterial:10 Rollenbücher zu
12,00 € pro Rollenbuch*
Bezugsbedingungen
120,00 € pro gesamten Rollensatz

Ein Rollensatz besteht aus je einem Rollenbuch pro Darsteller und einem Rollenbuch für die Regie.
Aufführungsvertrag, Aufführungsgebühr:
(Tantieme)
Abschluss Aufführungsvertrag vor Aufführungen, darin Gebühr 10 % von Einnahmen aus Eintrittskartenverkauf,
jedoch mindestens 60,00 € pro Aufführung und gesetzliche Künstlersozialabgabe berechnet von der Aufführungsgebühr.
Alle Preise verstehen sich zzgl. 7 % MwSt.

Inhalt:
Tante Rosels gr├Â├čtes Hobby ist das w├Âchentliche Lottospiel in Elfriedes Lottoladen. Im Laufe der Jahre hat die Seniorin eine regelrechte Spielsucht entwickelt. Mit R├Ątseln, Kartenspielen, Lotto oder sonnt├Ąglichen Rennquintetts stellt sie oft fast ihre gesamte Rente auf den Kopf.

Klar doch, dass es da im Hause B├Âckel des ├ľfteren kracht, aber das Altert├╝mchen l├Ąsst sich nicht beirren. Rosels Wahlspruch lautet, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Und eines Tages soll sie damit Recht behalten. Sie landet im Lottospiel den ultimativen Supergewinn und knackt den Jackpot von 7,5 Millionen.

Doch was zu viel ist, ist zu viel. Bei der telefonischen Gl├╝cks├╝berbringung und der Ank├╝ndigung des Lottobeauftragten Gl├╝ckauf trifft Tante Rosel der Schlag. Die gesamte Familie, die sich bereits im Gl├╝cksrausch ausgemalt hat, was man mit so viel Geld denn alles anfangen k├Ânnte, sieht den Gewinn wieder entschwinden. An Tote wird bekanntlich ja nichts ausbezahlt.

Wie k├Ânnte man also diesen Herrn Gl├╝ckauf von der Lottozentrale ├╝berlisten, um doch noch an die 7,5 Millionen zu kommen. Fieberhaft wird ├╝berlegt und Ideen sofort in die Tat umgesetzt. Als Herr Gl├╝ckauf von der Lottozentrale samt Geldk├Âfferchen endlich eintrifft, scheint der Familienplan aufzugehen. Doch dann ist Rosels Lottoschein wie vom Erdboden verschluckt und mit ihm Tante Rosel!


Ausgeglichenes Rollenprofil ohne Hauptrolle!

« zurück
« alle Stücke von Beate Irmisch

*Voraussetzung für den Kauf eines Zusatzbuchs ist die vorherige Bestellung des entsprechenden Rollensatzes beim Theaterverlag Rieder.