Warenkorb (0)    Merkzettel (0)
« zurück drucken

Nr. 690

Salut f├╝r Berta
Autor*in:Ulla Kling  
Bestellen
 
 
Merken
 
Genre:Schwank Leseprobe (PDF)
Sprache:Bayerisch Rollenprofil
BŘhnenbild:Au├čen:
Au├čendekoration
Akte/Szenen:3 Ansichtssendung bestellen
Rollensatz bestellen
Besetzung:5 Dame(n)
5 Herr(en)
0 Jugendliche(r)
0 Kind(er)

Spieldauer:ca. 120 Minuten
Preis Buchmaterial:11 Rollenbücher zu
12,00 € pro Rollenbuch*
Bezugsbedingungen
132,00 € pro gesamten Rollensatz

Ein Rollensatz besteht aus je einem Rollenbuch pro Darsteller und einem Rollenbuch für die Regie. Der Rollensatz ist nur im Zusammenhang mit einem Aufführungsvertrag zu erwerben.
Aufführungsgebühr:
(Tantieme)
10 % von den Bruttokasseneinnahmen,
jedoch mindestens 60,00 € pro Aufführung. Zusńtzlich sind 4,2% KŘnstlersozialabgabe von der jeweiligen AuffŘhrungsgebŘhr zu entrichten.
Alle Preise verstehen sich zzgl. 7 % MwSt.

Inhalt:
F├╝r das Hausschwein "Berta" hat das letzte St├╝ndchen geschlagen. Kleinbauer Alois Hirnbei├č wetzt schon das Messer, der Kessel ist geheizt - nur seine Tochter Moni legt gegen diese Untat heftigen Protest ein. Berta ist ihrer Meinung nach keinesfalls eine "gew├Âhnliche" Sau, sondern sehr lieb und anh├Ąnglich und vor allem ├╝berdurchschnittlich intelligent.
Das halbe Dorf freut sich auf das anfallende Schlachtessen, da greift unbeabsichtigt der junge J├Ąger Toni Schnatterer in das Geschehen ein, was den weiteren Verlauf dramatisch ver├Ąndert: ein Probeschuss veranlasst Berta zur wilden Flucht. Die Jagd auf das arme Schwein beginnt, man f├╝hlt sich - allen voran die Pfarrhaush├Ąlterin Agnes - durch die Amok laufende Berta bedroht, bis diese einen scheinbaren Herztod erliegt.
Nebenbei ist Moni dem Nachbarssohn Peter versprochen, beide kommen jedoch zu dem Schluss, dass die Liebe eigentlich nicht so gro├č ist, um sich f├╝rs ganze Leben zu verbinden. Der Ungl├╝cksch├╝tze Toni ist Moni so richtig von Herzen zuwider, und ausgerechnet Peter ist es, der ihr ├╝ber ihre wahren Gef├╝hle gegen├╝ber diesem "Unmensch" die Augen ├Âffnet.
Aber bis es am Ende soweit ist, bis zum "Salut f├╝r Berta", geht es in dieser Geschichte um ein wenig d├Ârflichen Alltag, ein wenig Zank und ├ärger - und ein wenig Liebe - nat├╝rlich noch drunter und dr├╝ber!


Erfolgsst├╝ck, mehrfache Fernsehausstrahlung!
Eine weibliche Hauptrolle, ansonsten ausgeglichenes Rollenprofil!

« zurück
« alle Stücke von Ulla Kling

*Voraussetzung für den Kauf eines Zusatzbuchs ist die vorherige Bestellung des entsprechenden Rollensatzes beim Theaterverlag Rieder.