Warenkorb (0)    Merkzettel (0)
« zurück drucken

Nr. 876

Klara traut sich
Autor*in:Erwin Guffler  
Bestellen
 
 
Merken
 
Genre:Lustspiel
Sprache:Hochdeutsch
Bühnenbild:Innen:
Wohnzimmer
Akte/Szenen:3 Ansichtsexemplar bestellen
Rollensatz bestellen
Besetzung:7 Dame(n)
4 Herr(en)
0 Jugendliche(r)
0 Kind(er)

Spieldauer:ca. 120 Minuten
Preis Buchmaterial:12 Rollenbücher zu
12,00 € pro Rollenbuch*
Bezugsbedingungen
144,00 € pro gesamten Rollensatz

Ein Rollensatz besteht aus je einem Rollenbuch pro Darsteller und einem Rollenbuch für die Regie. Der Rollensatz ist nur im Zusammenhang mit einem Aufführungsvertrag zu erwerben.
Aufführungsgebühr:
(Tantieme)
10 % von den Bruttokasseneinnahmen,
jedoch mindestens 60,00 € pro Aufführung. Zusätzlich sind 4,2% Künstlersozialabgabe von der jeweiligen Aufführungsgebühr zu entrichten.
Alle Preise verstehen sich zzgl. 7 % MwSt.

Inhalt:
Als Horst Stark zu früh nach Hause kommt, liegen im Wohnzimmer Kleidungsstücke herum und aus dem Schlafzimmer dringt Gelächter. Dort findet er auch seine Braut, mit der er in drei Wochen Hochzeit feiern möchte, mit einem Bekannten traut vereint. Horst wirft beide wütend aus dem Haus.

Klara, die Braut will sich mit dem Rauswurf nicht abfinden und auch ihr Vater hat wenig Lust, seine Tochter wieder bei sich aufzunehmen. Ferner wollen viele Leute Geld von Horst: die Wirtin für die Vorbereitung des Hochzeitsessens, das Geschäft vom Brautkleid. Horsts Mutter fertigt diese Leute alle kurz ab, so dass die Wirtin eine Rechtsanwältin mit der Vertretung ihrer Forderungen beauftragt.

Und auch der Herr Pfarrer ist mit diesem Verlauf der Dinge nicht einverstanden.
Dann kommt sogar noch die Frau des Liebhabers! Ob da alles wieder in Ordnung kommt?

Lachsalven bei der Uraufführung, überbordende Situationskomik!
Zwei männliche und zwei weibliche Hauptrollen, ansonsten ausgeglichenes Rollenprofil mit geringerer Einsatzzahl!

« zurück
« alle Stücke von Erwin Guffler

*Voraussetzung für den Kauf eines Zusatzbuchs ist die vorherige Bestellung des entsprechenden Rollensatzes beim Theaterverlag Rieder.