Warenkorb (0)    Merkzettel (0)
« zurück drucken

Nr. 917

Der Onkel l├Ąsst es krachen
Autor*in:Josef Rauch  
Bestellen
 
 
Merken
 
Genre:Lustspiel Leseprobe (PDF)
Sprache:Hochdeutsch Rollenprofil
BŘhnenbild:Au├čen:
Au├čendekoration
Akte/Szenen:3 Ansichtssendung bestellen
Rollensatz bestellen
Besetzung:6 Dame(n)
5 Herr(en)
0 Jugendliche(r)
0 Kind(er)

Spieldauer:ca. 120 Minuten
Preis Buchmaterial:12 Rollenbücher zu
12,00 € pro Rollenbuch*
Bezugsbedingungen
144,00 € pro gesamten Rollensatz

Ein Rollensatz besteht aus je einem Rollenbuch pro Darsteller und einem Rollenbuch für die Regie. Der Rollensatz ist nur im Zusammenhang mit einem Aufführungsvertrag zu erwerben.
Aufführungsgebühr:
(Tantieme)
10 % von den Bruttokasseneinnahmen,
jedoch mindestens 60,00 € pro Aufführung. Zusńtzlich sind 4,2% KŘnstlersozialabgabe von der jeweiligen AuffŘhrungsgebŘhr zu entrichten.
Alle Preise verstehen sich zzgl. 7 % MwSt.

Inhalt:
Das St├╝ck spielt auf einem Bauernhof in den 1950er Jahren, als die ersten Traktoren in der Landwirtschaft eingesetzt werden und Maschinen die menschliche Arbeitskraft zu ersetzen beginnen. Es ist auch die Zeit des beginnenden Fremdenverkehrs. Die ersten ÔÇ×SommerfrischlerÔÇť reisen aufs Land.

Dem Brunner Wastl, der einen traditionellen Bauernhof betreibt und sich gegen Neuerungen energisch wehrt, geht es finanziell nicht gerade gut.

Da bietet sich ihm die Chance einer gro├čen Erbschaft. Allerdings muss er hierf├╝r mehrere Bedingungen erf├╝llen, was ihm nicht leicht f├Ąllt.

Sein Zwillingsbruder Georg r├Ącht sich auf diese Weise f├╝r eine Jugends├╝nde seines Bruders Wastl. Zus├Ątzlich gelingt es Georg, sich als Geist bei seinem Bruder einzunisten. Selbst der Pfarrer und die Kr├Ąuterliesl sind ratlos. Doch alles kommt schlie├člich zu einem guten Ende.



Kom├Âdiantischer Volltreffer bei der Urauff├╝hrung! Ausgeglichenes Rollenprofil ohne gro├če Hauptrolle!

« zurück
« alle Stücke von Josef Rauch

*Voraussetzung für den Kauf eines Zusatzbuchs ist die vorherige Bestellung des entsprechenden Rollensatzes beim Theaterverlag Rieder.